Das Big Day Out Jahr 2015 ist eingeläutet! In 195 Tagen verwandelt sich die 10.000 Seelen-Gemeinde Anröchte zum achten Mal in DIE Festival-Hochburg am Rande des Sauerlands. Fünf Acts stehen bereits, jetzt ergänzen drei weitere das Line-Up. Darunter gern gesehene alte Bekannte: die H-Blockx aus Münster.

Vor 22 Jahren veröffentlichten die H-Blockx ihre Hit-Single „Risin‘ High“. 12 Jahre später traten sie mit ihr im Gepäck das erste Mal beim Big Day Out Festival auf. 2005 kamen sie wieder, ebenso 2007 und 2011. Nach vier Jahren BDO Abstinenz, kehren die H-Blockx 2015 endlich wieder zurück auf die Anröchter Festivalbühne! Keine andere Band spielte so oft beim Big Day Out und keine andere Band schaffte es so oft die Publikumsmassen derart zu begeistern, dass diese schier ausflippten. Man könnte sie beinahe als Stammgäste bezeichnen – und die Anröchter Bühne als ihren Stammtisch. Lasst uns gemeinsam eskalieren und zu den H-Blockx-Klassikern wie „Rinsin‘ High“ oder „Move“ in die Luft springen!

Höllischer Groove und ein Ohrwurm-Refrain nach dem anderen: Eat the Gun sind zurück
Zwar noch nicht volljährig, aber dafür umso lauter präsentiert sich die ebenfalls aus Münster stammende Band „Eat the Gun“ zum dritten Mal dem Anröchter Publikum. Seit 2002 mischen Sänger und Gitarrist Hendrik Wippermann, Schlagzeuger Gereon Homann und Bassist Peter Bergmüller in der deutschen und internationalen (Hard-)Rock Szene mit. Dass sie es können, haben sie mehrfach unter Beweis gestellt: Sie spielten in Wacken und teilten sich schon Bühnen mit Größen wie die Toten Hosen oder HIM. 2014 präsentierten Eat the Gun mit „Stripped to the Bone“ ihr viertes Studioalbum und tourten damit durch Europa. 2015 reisen sie von Münster nach Anröchte und dann gibt’s, wie sie selbst sagen, „das beste Album, das wir je produziert haben“ für alle Big Day Out Fans live und laut!

Zugezogen Maskulin bringen bissigen Rap aus Berlin
Zugezogen Maskulin sind die Rapper Testo & Grim104. Nach ersten Sololäufen begegneten sie sich erstmals 2010 in ihrer Wahlheimat Berlin und stellten schnell fest, dass ihre Herangehensweise an das Thema Rap Gemeinsamkeiten aufweist und man zu zweit fast schon eine Partei gründen könnte. Sie gründeten jedoch eine Band. Mit bissigem Humor, überziehen sie ihre Hörer mit Alltagsbeobachtungen über Hedonismus, falsch verstandenen Individualismus, die Eigenarten der Rapszene, politisches Getöse und die Spezies Mensch im Allgemeinen. Im Februar erscheint nun ihr erstes Album „Alles brennt“ mit 12 Tracks. Eine sicherlich vielversprechende Fortsetzung des eigensinnigen Styles von „Zugezogen Maskulin“, der sich in der deutschen Szene bereits wie ein Lauffeuer verbreitet hat.

Festivaltickets (2 Tage) für’s BDO gibt es im JZI Ticketshop auf www.shop.jzi.de, bei allen Sparkassen im Kreis Soest, der Anröchter Reiseagentur Heiderich im Rewe-Markt und bei Hellweg-Ticket.

Das Lineup:

Billy Talent


Homepage

Alligatoah


Homepage

Donots


Homepage

Bosse


Homepage

The Amity Affliction


Homepage

BRKN


Facebook

Marathonmann


Homepage

Emil Bulls


Bandseite

The Intersphere


Bandseite

Liedfett


Bandseite

Joris


Bandseite

Kyle Gass Band


Bandseite

Heisskalt


Bandseite

Turbobier


Bandseite

Blockrudel


Bandseite

Flash Forward


Bandseite

Tim Vantol


Bandseite

Monsters of Liedermaching


Bandseite

Unsere Partner